Virtual Production Vorschau

Im Gegensatz zum klassischen Greenscreen, bei dem der grüne Hintergrund durch ein anderes zweidimensionales Video ersetzt wird, setzt Virtual Production eine Person in eine komplett virtuelle 3D-Umgebung, die nach belieben verändert und um virtuelle Objekte ergänzt werden kann! Das Ganze geschieht in Echtzeit und ist somit auch für Livestreams einsetzbar!

Das aufwändige Nachbearbeiten bzw. die Postproduction gehören dank dieser Technologie sehr wahrscheinlich bald der Vergangenheit an und was bisher nur Hollywood konnte, wird für jeden nutzbar sein. Wir freuen uns daher, am Fortschritt dieser Technologie mit beteiligt zu sein und ihre Zukunft mitzugestalten!

Auch du kannst mit Virtual Production in eine neue Welt eintauchen. Die Grenzen setzt nur deine eigene Fantasie!

Virtual Car Reel in Unreal Engine

Für unser neustes Projekt haben wir uns von @mercedesbenz inspirieren lassen und den AMG GT in einer virtuellen Landschaft gefilmt! 

🎥 Dafür haben wir ein 3D Modell des Autos in der Unreal Engine von einer von uns programmierten, virtuellen Kameradrohne filmen lassen. 

🛩 Für ein möglichst realistisches Gesamterlebnis haben wir den Sound des Motors in unserem Tonstudio selbst entwickelt!

 🔊 Für alle die mehr wissen wollen, kommt schon bald ein making-off, ihr könnt uns aber auch gerne eine Nachricht schreiben! ▸ Samuel Alazar | Schnitt, Sounddesign ▸ David Alazar | Musik ▸ Torsten Hahn | 3D Rendering

VR Dance-Filter

Für die Aufführung der neuinterpretierten Version von “Romeo und Julia”, welche vom 31. Juli bis zum 7. August im Ulmer Stadthaus aufgeführt wurde, entwickelten wir zusammen mit den Veranstaltern interaktive Plakate. Diese waren mit einem QR-Code versehen, der es den Betrachtern ermöglichte, die Tänzer via Instagram-Filter an jedem Punkt in der Stadt zu platzieren. Die Aufnahmen und die Entwicklung des Filters erfolgten in unserem Studio.